Schließen
> PRESSE > DR. ALEXANDER VOLLERT WIRD NEUER VORSTANDSVORSITZENDER

Dr. Alexander Vollert wird neuer Vorstandsvorsitzender­ der AXA Konzern AG

Der Aufsichtsrat der AXA Konzern AG hat vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Dr. Alexander V o l l e r t  (46) zum Vorstandsvorsitzenden der AXA Konzern AG berufen. Er tritt sein Amt am 16. September 2016 an und folgt Dr. Thomas  B u b e r l  (43), der wie gemeldet neuer Chief Executive Officer (CEO) der AXA Gruppe in Paris wird und ab dem 1. Mai 2016 dem Aufsichtsrat der AXA Deutschland vorsteht. Vollert wird daher an ihn berichten.

Alexander Vollert kommt von der Allianz, wo er derzeit Vorsitzender des Vorstands der Allianz Versicherungs-AG und Mitglied des Vorstands der Allianz Deutschland AG ist. Der Wirtschaftsingenieur studierte und promovierte an der Universität Karlsruhe. Im Jahr 2000 stieg er dann bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. ein, wo er 2006 auch Partner wurde. Einer seiner Schwerpunkte war die Beratung von international tätigen Versicherungsunternehmen.
 
Anfang 2009 wechselte Vollert zur Allianz Deutschland AG. Dort leitete er zwei Jahre lang die Betriebsorganisation, bevor er 2011 zum Mitglied des Vorstands aufstieg und als Chief Operating Officer (COO) das Ressort Betriebsorganisation/IT übernahm. Seit 2014 führt Vollert als Vorsitzender des Vorstands die Allianz Versicherungs-AG und ist gleichzeitig im Vorstand der Allianz Deutschland AG für das Ressort Sachversicherung verantwortlich.

Der gebürtige Heilbronner ist verheiratet, hat drei Kinder und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Sport und Musik.
 

Vollert übernimmt die Verantwortung für den deutschen Konzern von Dr. Thomas Buberl. Zudem wird er Mitglied des Executive Committee der AXA Gruppe.
 
Thomas Buberl stand seit Mai 2012 an der Spitze der AXA Deutschland und hat in dieser Zeit den Umbau des Konzerns zu einem in der Digitalisierung führenden deutschen Versicherungsunternehmen stark vorangetrieben und dessen Effizienz und Rentabilität deutlich gesteigert. Seit März 2015 ist Buberl zusätzlich Mitglied des Management Committee der AXA Gruppe in Paris. Am 19. März dieses Jahres wurde er darüber hinaus zum stellvertretenden CEO und zum Mitglied des Board of Directors der AXA Gruppe berufen. Am 1. September 2016 wird er als Nachfolger von Henri de Castries (62) das Amt des CEO der weltweiten AXA Gruppe antreten.

Mit der Berufung von Alexander Vollert sieht Buberl die AXA Deutschland gut für die künftigen Herausforderungen aufgestellt: „Alexander Vollert verfügt über viele Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Leitung von Versicherungsunternehmen. Ich bin sicher, er wird die AXA Deutschland in einer sich rasant ändernden Welt zu einem Unternehmen weiterentwickeln, das mit stärkerer Kundenorientierung, dem Ausbau der digitalen Prozesse sowie dem Einsatz unserer Innovationsstärke Vorreiter in der Bran­che wird.“
 
Vom 1. Mai 2016 bis zum Eintritt von Alexander Vollert in den AXA Konzern wird wie bereits bekannt gegeben Etienne  B o u a s - L a u r e n t  (50) zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Financial Officer stellvertretend die Aufgaben des Vorstandsvorsit­zenden wahrnehmen.

Pressedokumente

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Ulrich Bockrath
Wirtschaft und Finanzen
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 22491
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.