Familie werden - Familie sichern

AXA und Deutsche Familienstiftung starten Kooperation

Jungen Familien die Unterstützung und Orientierung geben, die sie vor allem in der Anfangsphase benötigen - dieses Ziel haben sich sowohl die Deutsche Familienstiftung als auch der Versicherer AXA gesteckt. Unter dem Motto "Familie werden - Familie sichern" möchten die beiden Organisationen ihr Angebot in der Familienberatung gemeinsam weiter ausbauen. Auftakt der Kooperation bilden Sicherheitsschulungen für Kindergartenkinder in Köln und Fulda anlässlich des bundesweiten Kindersicherheitstags am 10. Juni.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, Familien durch bedarfsgerechte Präventions- und Informationsangebote das gute Gefühl von Sicherheit zu geben. Zum einen sollen werdende und "frisch gebackene" Eltern für wichtige Themen rund um die Gründung einer Familie sensibilisiert werden - von der Rolle der Partnerschaft über eine sichere Gestaltung des Umfelds bis hin zu finanziellen Fragen. Gleichzeitig möchten ihnen die Kooperationspartner konkrete Hilfestellungen und Orientierung geben. Bei den gemeinsamen Trainings zum Kindersicherheitstag lernen Kindergartenkinder in einem Schnupperkurs den Umgang mit Fremden und wie man auch in Notwehr-Situationen das Selbstvertrauen behält.



Familie kann man lernen

Der Kerngedanke der Kooperation "Familie werden - Familie sichern" findet sich auch auf den Online-Seiten des Versicherers "Das PLUS von AXA" wieder. In der Rubrik "Familien & Kinder" erhalten
Eltern je nach persönlicher Lebenssituation, von der Geburt des Kindes über das erste Jahr bis zur Einschulung, nützliche Informationen für das Familienleben. Aktuell informiert die Deutsche
Familienstiftung hier unter anderem darüber, wie Eltern ihre Partnerschaft im Alltag stärken können.

"Wir freuen uns, dass wir durch unsere Partnerschaft mit AXA unseren Radius in der Partnerschafts- und Familienstärkung deutlich erweitern können", sagt Julia Spätling, Leiterin der
Familienschule Fulda. Die im Jahr 2000 gegründete Deutsche Familienstiftung mit Hauptsitz in Fulda verfügt über fundiertes Know-how in medizinischen und psychologischen Fragen. Leitgedanke der Stiftung ist, dass gute elterliche Partnerschaft Kinder stärkt und so zur optimalen Entwicklung der Kinder und somit auch unserer Gesellschaft beiträgt. Im Zentrum der Aktivitäten steht die
Familienschule Fulda. Sie bietet genau auf die Bedürfnisse von Eltern abgestimmte Kursangebote, die für eine starke Partnerschaft, sowie Sicherheit und Klarheit im eigenen Vorgehen mit dem Kind sorgen.


Rundum-Beratung für Familien

Mit einem eigenen Beratungskonzept für Familien unter dem Namen plan360° Familie sowie nützlichen Präventionsangeboten für Eltern und Kinder begleitet auch der Versicherer AXA Familien
ganzheitlich. Andreas Tiedtke, Experte für die Absicherung von Familien bei AXA: "Unsere Kompetenzfelder ergänzen sich optimal, so dass wir durch die Kooperation gemeinsam unser Angebot
für Familien weiter ausbauen können. Wir freuen uns, dabei unser Expertenwissen in den Bereichen Finanzen und Vorsorge sowie Prävention einzubringen."