Schließen
> PRESSE > ONLINE-THERAPIE: SCHNELLE HILFE BEI DEPRESSION

Online-Therapie: Schnelle Hilfe bei Depression

Als erster privater Krankenversicherer in Deutschland ermöglicht AXA in Kooperation mit der Schön Klinik bei Burn-out oder Depression eine Therapie per Videokonferenz. Versicherte können zeitnah nach der Diagnose von zu Hause mit ihrem Therapeuten eine Online-Psychotherapie beginnen.

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen. In Deutschland leiden Studien zufolge derzeit rund vier Millionen Menschen unter einer Depression. Therapieplätze für die Betroffenen sind jedoch knapp, gerade in ländlichen Regionen. Auch bei akuten depressiven Beschwerden müssen die Patienten daher oft mehrere Monate auf ambulante oder stationäre Hilfe warten. Als erster privater Krankenversicherer im deutschen Markt bietet AXA deshalb in Kooperation mit der Schön Klinik für ihre Versicherten internet- und videobasierte Psychotherapiesitzungen an. Ziel ist es, den Patienten unabhängig von der regionalen Infrastruktur schnell, d.h. zeitnah nach der Diagnose, einen auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmten Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Therapie zu ermöglichen. Sie profitieren damit von einem weiteren Baustein des gesundheitsservice360°, den AXA ihren Versicherten mit einer privaten Krankenvollversicherung als Rundum-Begleitung in allen Lebenslagen und bei Fragen rund um die Gesundheit anbietet.

Krankenvollversicherte Kunden von AXA können das digitale Therapieangebot der Online-Psychotherapie zeitnah entweder nach Diagnosestellung oder im Anschluss an einen stationären Aufenthalt wahrnehmen. Vor der ersten Online-Sitzung vereinbart der Patient einen persönlichen Termin an einem der sechs psychosomatischen Standorte der Schön Klinik. Bei diesem Erstgespräch erfolgt eine ausführliche Diagnostik durch einen Psychotherapeuten. Außerdem erfolgt vor Ort eine Einführung in die Nutzung der Online-Therapie-Plattform und es werden Termine für die psychotherapeutischen Sitzungen per Videokonferenz vereinbart.


Individuelle Online-Therapie von zu Hause durchführen

Die Durchführung der videobasierten Therapie, die zeitnah nach dem Erstgespräch beginnt, ist einfach. Die Versicherten können die Sitzungen zum vereinbarten Termin bequem an ihrem Rechner, Laptop oder Tablet zu Hause wahrnehmen. Der Austausch zwischen Patient und Therapeut per Webcam sowie die unmittelbare individuelle Beratung stehen dabei im Fokus. Die Patienten sollen dabei Strategien erlernen, die ihnen helfen, wieder aktiv zu werden und mit den eigenen Problemen und negativen Gedanken umzugehen. Dies trägt dazu bei, ihre Lebensqualität zu erhöhen. Darüber hinaus können die Patienten auf der Online-Therapie-Plattform der Schön Klinik weitere individuelle Therapieelemente nutzen. Sollte sich im Verlauf der Online-Therapie herausstellen, dass der Patient eine persönliche Behandlung bevorzugt, so hat er die Möglichkeit, in eine klassische Therapie zu wechseln.


Schneller und zeitlich flexibler Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung

Mit der Kooperation hilft AXA den Versicherten, bei depressiven Beschwerden zeitnah eine Therapie zu beginnen. Zudem profitieren die Versicherten davon, dass sie ihren Wunschtermin nennen können und dann ein passender Therapeut ausgesucht wird. Der zeitliche Aufwand wird mit der Online-Therapie deutlich minimiert, da Anfahrts- oder Wartezeiten entfallen. Dies kommt beispielsweise Betroffenen zugute, die nicht an regelmäßigen Therapiesitzungen teilnehmen können oder die durch Familie und Beruf besonders eingespannt sind. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Schön Klinik im Rahmen des gesundheitsservice360° unseren Versicherten nun auch eine ambulante Psychotherapie per Videokonferenz anbieten können. Wir sind davon überzeugt, dass dieses zeitgemäße digitale Therapieangebot das Spektrum bestehender Therapieverfahren sinnvoll ergänzt. Gerade in Zeiten knapper Therapie-plätze kann die Gesundheitsversorgung von Menschen mit Depression so grundlegend optimiert werden“, sagt Stephen Brenzek, Leiter Gesundheitsmanagement bei der AXA Krankenversicherung AG.


Kooperation mit erfahrenem Partner gewährleistet hochwertige Therapie

Die AXA Krankenversicherung AG und die Schön Klinik arbeiten bereits seit Jahren erfolgreich als Partner im Rahmen des gesundheitsservice360° zusammen. An den sechs Standorten lassen sich seit mehr als drei Jahrzehnten jährlich rund 5.000 Patienten bei Depressionen behandeln. Damit gehört die Klinikgruppe zu den führenden und erfahrensten Anbietern im Bereich der seelischen Gesundheit. Das Online-Angebot wurde gemeinsam mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt. „Die Patienten stehen in regelmäßigem persönlichen Kontakt mit ihren Therapeuten und können sich so per Videokonferenz unmittelbar austauschen. In zahlreichen Studien konnte gezeigt werden, dass die Online-Therapie eine vergleichbare Wirksamkeit wie die persönliche Form der Gesprächstherapie hat“, sagt Dr. Jens Hartwich-Tersek, Leitender Psychologe der Schön Klinik Bad Arolsen. „Auch außerhalb der vereinbarten Termine erhalten unsere Patienten in Krisenfällen Hilfe, denn wir bieten ihnen rund um die Uhr eine Rufbereitschaft an.“ AXA kann somit gemeinsam mit der Schön Klinik den Versicherten eine qualitativ hochwertige Psychotherapie ermöglichen.

Pressedokumente

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Isa Hesener
Krankenversicherung
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 22416
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.