Dr. Thomas Buberl wird neuer Vorstandsvorsitzender der AXA Konzern AG

Der Aufsichtsrat der AXA Konzern AG hat Dr. Thomas Buberl (38) vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin zum künftigen Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Frank Keuper an, der sich nach einer erfolgreichen Karriere in den Ruhestand verabschiedet.

Der Aufsichtsrat der AXA Konzern AG hat Dr. Thomas Buberl (38) vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin zum künftigen Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Frank Keuper an, der sich nach einer erfolgreichen Karriere in den Ruhestand verabschiedet.
 
Dr. Thomas Buberl ist derzeit Chief Executive Officer (CEO) von Zurich Financial Services, Schweiz. Vor seinem Eintritt bei Zurich war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Winterthur in der Schweiz, zunächst als Chief Operating Officer, später als Leiter Distribution & Marketing. Davor arbeitete er bei der Boston Consulting Group als Berater im Bereich Banken und Versicherungen in Deutschland und im Ausland.
Er ist in Wuppertal aufgewachsen und hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WHU in Koblenz absolviert. Im Jahr 1998 erwarb er einen Master of Business Administration an der Lancaster University (UK) und promovierte im Jahr 2001 an der Universität St. Gallen in Kapitalmarkttheorie. In 2008 wurde er zum Young Global Leader durch das World Economic Forum ernannt.
Dr. Thomas Buberl übernimmt sämtliche Kompetenzen und die Verantwortung für den deutschen Konzern von Dr. Frank Keuper. Zudem wird er Mitglied des Executive Committee der AXA Gruppe.
Dr. Frank Keuper ist seit 1994 als Vorstand für AXA und verschiedene Vorgängergesellschaften des heutigen Konzerns tätig. Im Zuge der Fusion mit der DBV-Winterthur im Jahre 2007, deren Vorsitz er damals innehatte, wurde Keuper zum Vorsitzenden des Vorstandes der AXA Konzern AG bestellt.
Jacques de Vaucleroy, Vorsitzender des Aufsichtsrates: "Dr. Frank Keuper hat die deutsche AXA über viele Jahre geprägt und zu einem der führenden, anerkannten und erfolgreichen Versicherer in Deutschland geformt. Beispielhaft dafür ist die unter seiner Führung überzeugend gelungene Fusion von AXA und DBV-Winterthur, bei der er schon früh die entscheidenden Weichen gestellt und den Konzern strategisch für die Zukunft ausgerichtet hat. Ich danke Herrn Dr. Keuper ausdrücklich für seine Verdienste und wünsche ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg".
"Mit Dr. Thomas Buberl haben wir eine dynamische Führungspersönlichkeit gewinnen können, die über internationale Erfahrung im Management von Versicherungskonzernen verfügt. Ich bin überzeugt, dass er die deutsche AXA mit seinem Marktverständnis, Führungsqualität und Leidenschaft erfolgreich in die Zukunft führen wird", sagt Jacques de Vaucleroy.

Bildmaterial zur Pressemitteilung erhalten Journalisten gerne auf Nachfrage. Bitte wenden Sie sich dazu an presse@axa.de oder rufen Sie die unten angegebene Telefonnummer an. Abdruck honorarfrei bei Quellenangabe "AXA Konzern AG".