DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

AXA bringt mit latebird.de Selbstständige und spontane Kunden zusammen

09.10.2017

Digitalisierung, Firmen

Latebird | AXA

· AXA ruft latebird.de als Onlineplattform für spontane Termine ins Leben
· Kurzfristige Terminvermittlung startet zunächst in Köln für Dienstleistungen aus dem Umfeld Frisur, Kosmetik und Wellness
· Weniger Ertragsausfall für Selbstständige und mehr Spontaneität für Kunden

AXA Deutschland startet die Plattform www.latebird.de, damit Selbstständige kurzfristig freigewordene Termine erneut anbieten können und so Verdienstausfälle und Leerlauf deutlich reduzieren. Gleichermaßen profitieren private Nutzer von der Plattform: latebird.de macht es einfach, kurzfristig einen Termin in direkter Nähe zu erhalten, ohne zahlreiche Anbieter einzeln kontaktieren zu müssen. Der kostenfreie Service der AXA Versicherung läuft derzeit im Testbetrieb in Köln und konzentriert sich zunächst auf die Vermittlung von Terminen in den Bereichen Frisur, Kosmetik und Wellness.
 
„Viele Selbständige haben uns geschildert, dass es bei kurzfristigen Absagen kaum möglich ist, den Termin neu zu vergeben. Über die Plattform latebird.de bringen wir sie mit Kunden zusammen, die spontan eine Dienstleistung buchen möchten. Mit diesem neuen Service nähert sich AXA, einer der führenden Versicherer für Firmen- und Privatkunden in Deutschland, dem erklärten Ziel, mehr Relevanz im täglichen Leben unserer Kunden zu erlangen. Wir wollen mehr sein als ein Versicherer, der Schäden reguliert und unseren Kunden auch im Alltag als verlässlicher Partner zur Seite stehen“, so Michael Bongartz, Leiter Kundenmanagement bei AXA Deutschland.
 
Die Plattform startet bereits mit weit mehr als 100 interessierten Kölner Salons und Kosmetik-Studios, welche nun ihre zukünftig freigewordenen Termine auf latebird.de anbieten können. Findet das Angebot Anklang, werden weitere Städte nach und nach angeschlossen.
 
„Wir haben die Plattform so konzipiert, dass auch Termine für andere Segmente vermittelt werden können. Latebird.de ist ausdrücklich keine Beauty-Plattform. Ziel ist, künftig über latebird.de auch Termine weiterer Branchen, wie beispielsweise Werkstatt- oder Arzttermine, anzubieten. Denn aus mehreren hundert Interviews mit beruflich Selbstständigen wissen wir, dass kurzfristige Terminabsagen durch Kunden branchenübergreifend ein großes Problem darstellen, Ersatzkunden lassen sich kurzfristig nur schwer finden“, so Albert Dahmen, Leiter Transactional Business bei AXA Deutschland.
 
Die Idee zu latebird.de stammt aus der Innovationseinheit Transactional Business. Mit Transactional Business entwickelt AXA Deutschland ihr Geschäftsmodell so weiter, das es veränderten Kundenerwartungen an Nutzen, digitale Kommunikation und Interaktion noch besser Rechnung trägt. Das Team entwickelt innovative Lösungen, die über das klassische Versicherungsgeschäft deutlich hinausgehen. Wie ein hausinternes Startup arbeitet die kleine agile Einheit auf Basis von Methoden wie Design Thinking daran, innovative Geschäftsansätze zu finden. Das interdisziplinäre Team wurde im Mai 2015 ins Leben gerufen. Die Innovationseinheit von AXA hat innerhalb kurzer Zeit konkrete Lösungen wie die Begleit-App WayGuard auf den Weg gebracht, die zeigen, wie zukunftsfähige Versicherungsservices aussehen können, die am Kundenbedürfnis ausgerichtet sind.

Bildmaterial

Rechtlicher Hinweis
Die Rechte an den auf dieser Seite bereitgestellten Bildern stehen ausschließlich der AXA Konzern AG und der AXA Gruppe, Paris zu. AXA stellt dieses Bildmaterial ausschließlich Journalisten zur Verfügung. Die Verwendung ist auf redaktionelle Beiträge in deren deutschsprachigen Druckerzeugnissen oder in deren in Deutschland erstellten und betreuten Internetseiten beschränkt.

Pressekontakt

Anja Kroll - Presse | AXA
AXA Konzern AG
Anja KROLL
Corporate/Strategie & Innovation
 anja.kroll@axa.de