Schließen
> PRESSE > AXA INVESTIERT IN DEN DIGITALEN HANDWERKER-DIENST HOMEBELL

AXA investiert in den digitalen Handwerker-Dienst Homebell

Das Start-up Homebell erhält Kapital von AXA Deutschland. Die Homebell-Gründer Felix Swoboda und Sascha Weiler weckten bereits vor einigen Monaten bei der 2. AXA Start-up Night das Interesse des Versicherers. Die Berliner setzten sich mit ihrem Pitch gegen sieben weitere handverlesene Start-ups durch und gewannen.   

AXA Deutschland steigt als Investitionspartner bei einem zweiten Start-up aus dem Bereich „Haus & Wohnen“ ein und beteiligt sich an Homebell. Erst Ende Mai gab der Versicherer seine Beteiligung an vermietet.de bekannt. Das 2015 gegründete Start-up Homebell übernimmt den kompletten Ablauf von professionellen Handwerksleistungen und macht Renovierungs- und Sanierungsarbeiten online buchbar. Ein attraktives Geschäftsfeld für AXA, einer der führenden Sachversicherer mit einer großen Expertise in Gebäude, Haftpflicht und Hausrat.

„Wer schon einmal einen Elementarschaden, einen Rohrbruch oder Einbruch erlebt hat, der weiß, dass die Suche nach dem richtigen Handwerker, das Einholen und Vergleichen von Angeboten und die Terminvereinbarung zeitintensiv und nervenaufreibend sein können. Das können wir unseren Kunden womöglich bald ersparen: Mit Homebell lässt sich eine Renovierung deutlich schneller und komfortabler realisieren“, so Johannes Dick, Leiter Konzernentwicklung bei AXA Deutschland und Mitinitiator des AXA Innovation Campus. Der AXA Innovation Campus sucht aktiv Gründerideen mit Potenzial, um zukunftsfähige Versicherungslösungen und Mehrwerte für Versicherte zu schaffen. „Denn AXA will nicht nur versicherte Schäden finanziell ausgleichen, sondern darüber hinaus echte Mehrwerte für Kunden schaffen und ihr Sicherheitspartner werden. Das Geschäftsmodell von Homebell kann dazu einen Beitrag leisten“, ist sich Dick sicher.


Der digitale Handwerker-Dienst

Die digitale Handwerker-Marke Homebell bietet kostenlose und verbindliche Angebote für die Umsetzung aller gängigen Handwerksarbeiten an – ohne, dass dafür ein Besichtigungstermin erforderlich ist. Die Besucher von Homebell können per Mausklick sofort ermitteln, was ihr Handwerksprojekt kosten wird. Zudem bietet die Website eine komfortable Online-Buchung von zertifizierten Handwerkern. Dabei setzt die Plattform auf sachverständigen Kundenservice.
 
Auf Wunsch beraten und unterstützen Homebell-Mitarbeiter Bauherren vor, während und nach den Renovierungs- und Sanierungsarbeiten. Die Preisangaben sind transparent, es wird nur der im Angebot festgelegte Betrag fällig. Homebell entsendet nur zertifizierte Handwerker, die das Unternehmen kontinuierlich selbst anhand von Bewertungen der Kunden überprüft. Diese Handwerker erledigen für ihre Kunden Maler- und Tapezierarbeiten, Bodenlegen, Verputzarbeiten, Lackierarbeiten sowie das Fliesen von Wänden. Eigenheimbesitzer und Hausverwaltungen können auch Außenanstriche, Fassadensanierungen und Trockenbauarbeiten in Auftrag geben. 


An der Schnittstelle von Sicherheit und Handwerk

Homebell verspricht sich von der Zusammenarbeit mit AXA auch Vorteile für Handwerkspartner. So soll insbesondere in der Winterzeit, die für den Handwerkermarkt generell als relativ schwierig gilt, die Auftragslage entspannt werden. „AXA gilt als weltweit starke Marke für zuverlässige Beratung und Servicequalität rund um das Thema Sicherheit für Privathaushalte und Gewerbe. Diese Attribute haben auch wir uns auf die Fahne geschrieben“, erklärt Felix Swoboda, Geschäftsführer Homebell, die Zusammenarbeit. „Wir möchten uns als führende Marke für zuverlässige, professionelle Dienstleistungen für die Planung und Entwicklung von Immobilien positionieren. Durch die Kooperation ergeben sich für beide Seiten Synergien, die einen signifikanten Mehrwert für Kunden bieten.“ Zusammen möchten beide Unternehmen in Zukunft eine inhaltliche Zusammenarbeit an den Schnittstellen von Sicherheit und Handwerk vorantreiben.

Pressedokumente

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Anja Kroll
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
 0221 148 - 24834
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.