AXA unterzeichnet Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit

Versicherer verpflichtet sich, auch in den nächsten Jahren einen Beitrag für mehr Sicherheit zu leisten

Die AXA Versicherung hat heute in Berlin die Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit unterzeichnet. Damit verpflichtet sich das Unternehmen mindestens für die nächsten zwei Jahre, einen konkreten Beitrag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten. "Wir werden unsere Aktivitäten in Sachen Straßenverkehrssicherheit fortsetzen und damit die Ziele der Europäischen Charta aktiv unterstützen", so Rainer Brune, Vorstand für das Privatkundengeschäft. "Als einer der größten Kraftfahrtversicherer in Deutschland betrachten wir es als unsere Pflicht, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Jeder verhinderte Verkehrsunfall ist dabei ein Erfolg."

Pressekontakt

AXA Konzern AG
 
 medien@axa.de