Schließen
> PRESSE > DIABETES COACHING

AXA und das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung starten Pilotprojekt zum digitalen Coaching von Diabetes-Patienten

Ab sofort bietet AXA im Rahmen ihrer Patientenbegleitung „gesundheitsservice360°“ auch ein digitales Coaching für Diabetes-Patienten an. Herzstück des Programms „digital.DiabetesCoach“ ist eine telemedizinische Begleitung der Versicherten. Diese erfolgt durch speziell geschulte Diabetes-Coaches des Deutschen Instituts für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG). Ziel ist es, Diabetiker im Umgang mit ihrer Erkrankung zu schulen und zu einem gesunden Lebensstil zu motivieren. Als erster privater Krankenversicherer bietet AXA das telemedizinische Interventionsprogramm des DITG, das bereits langjährig und erfolgreich bei Diabetes-Mellitus-Typ-2-Patienten angewendet wird, auch Typ-1-Patienten an. Das gemeinsame Angebot von AXA und DITG startet als Pilotprojekt und ist mit rund 180 Teilnehmern auf die Dauer von einem Jahr angelegt. Die Teilnahme ist für die Versicherten kostenfrei.


Individuelle Begleitung durch Online- und Telefon-Coaching

Mit Hilfe des „digital.DiabetesCoach“ will AXA krankenvollversicherte Kunden, die an Diabetes erkrankt sind, individuell bei einer langfristigen und nachhaltigen Lebensstilveränderung unterstützen. Gerade Typ-2-Diabetiker haben häufig mit Übergewicht zu kämpfen und wünschen sich, damit nicht alleine zu sein. Im Pilotprogramm kümmern sich daher Diabetes-Experten des DITG in einem persönlichen und vertraulichen Telefon-Coaching um die Teilnehmer und begleiten sie kontinuierlich. Die Coaches beraten rund um Bewegung und Ernährung bei Diabetes. Bei Bedarf können sich die Patienten auch bei einer Formula-Diät zur Gewichtsreduktion begleiten lassen. Darüber hinaus erhalten die Programmteilnehmer kostenfrei krankheits- und lebensstilrelevante digitale Messgeräte, wie beispielsweise Schrittzähler oder ein Blutzuckermessgerät. In ihrem persönlichen, geschützten Bereich des DITG-Online-Portals können sie die gemessenen Werte dann tagesaktuell einsehen, sich über mögliche Fortschritte auf einen Blick informieren und zusätzliche Informations-, Kommunikations- und Motivationstools nutzen. Ihr Diabetes-Coach gibt ihnen zeitnah Rückmeldung zu ihren individuellen Werten und bespricht mit ihnen die weiteren, individuellen Schritte der Lebensstilveränderung.


Spürbare Verbesserung von Gesundheitszustand und Lebensqualität

Das DITG hat mit dem telemedizinischen Angebot bereits langjährige, gute Erfahrungen bei Typ-2-Patienten gesammelt. In Kooperation mit Prof. Dr. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) und Schirmherr der Diabetes-Patientenbegleitung von AXA, wurde das Lebensstilinterventionsprogramm bereits in einer randomisierten, kontrollierten Studie evaluiert und positiv bewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass Typ-2-Diabetiker schon nach kurzer Zeit eine spürbare Verbesserung ihres Gesundheitszustands und damit ihrer Lebensqualität erleben. Viele der bisherigen Programmteilnehmer brauchten schon nach kurzer Zeit signifikant weniger oder sogar gar kein Insulin mehr. Sie nahmen ab und verbesserten ihre Blutwerte. Mittel- und langfristig wirken die Patienten somit aktiv Folge- und Begleiterkrankungen entgegen.


Ab sofort können auch Diabetiker Typ 1 teilnehmen

Als erste private Krankenversicherung stellt AXA das Angebot nun gemeinsam mit dem DITG auch Typ-1-Patienten zur Verfügung. „Die Ursachen beider Erkrankungen sind zwar ganz unterschiedlich“, erklärt DITG-Geschäftsführer Bernd Altpeter, „doch durch eine Umstellung des persönlichen Lebensstils und die richtige Handhabung ihrer Erkrankung können beide Patientengruppen ihre Lebensqualität entscheidend verbessern.“ Ausreichende Bewegung, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Kontrolle der Werte sind daher zentrale Aspekte. Auch bei Typ-1-Diabetikern zielt das Programm auf ein verbessertes Insulinmanagement und optimierte Blutzuckerwerte ab. Bei den meist jüngeren Typ-1-Patienten gehe es vor allem darum, sie in Bezug auf ihre Erkrankung zu schulen und ihnen Risiken aufzuzeigen.


Ausbau des digitalen Gesundheitsmanagements

„Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem DITG durch die individuellen Online-Coachings den Gesundheitszustand unserer Versicherten mit Diabetes verbessern können. Darüber hinaus können wir ihnen so zeitgemäße, digitale Services an die Hand geben, mit denen sie ihre Erkrankung auch selbst managen können“, sagt Stephen Brenzek, Leiter Gesundheitsmanagement bei AXA. Im Rahmen des gesundheitsservice360° bietet AXA ihren Kunden bereits seit Jahren gemeinsam mit Partnern eine umfassende Begleitung bei allen Fragen rund um die Gesundheit an. Darüber hinaus erhalten Patienten Zugang zum Partnernetzwerk von AXA mit Ärzten, Kliniken und Gesundheits-zentren, die sich durch besondere Qualitätskriterien auszeichnen.
 
An der einjährigen Pilotphase des digitalen Coachings nehmen 180 Versicherte von AXA teil. Nach Ende dieses Zeitraums wird das Projekt evaluiert, um es je nach Ergebnis auch weiteren Diabetes-Patienten anbieten zu können. Das Programm ist, ebenso wie andere Leistungen im Rahmen des gesundheitsservice360°, für krankenvollversicherte Kunden von AXA kostenfrei.

Pressedokumente
Weitere Informationen

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Isa Hesener
Krankenversicherung
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 22416
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.