DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Rente mit Steuervorteil

Mit der Basis-Rente staatlich gefördert vorsorgen – Attraktiv für Gastronomen und Hoteliers als selbständige Unternehmer – Flexibel einzahlen und Steuervorteile nutzen

23.03.2010

Altersvorsorge, Firmen

Eine attraktive Möglichkeit der Altersvorsorge für Selbständige ist die sogenannte Basis-Rente - im Volksmund nach dem Ökonomen Bert Rürup auch "Rürup-Rente" genannt. Wie die Riester-Rente für Angestellte ist sie eine staatlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge. Die Grundlage ist ein Rentenversicherungsvertrag. Ein wesentlicher Vorteil der Basis-Rente liegt in der Steuerersparnis: 2010 kann ein Sparer bereits 70 Prozent der eingezahlten Beiträge von der Steuer absetzen. Bis 2025 steigt dieser Anteil auf 100 Prozent. Das investierte Geld ist außerdem Insolvenz- und Hartz-IV-sicher angelegt. Die Basis-Versorgung zahlt sich also doppelt aus: In der Ansparphase profitieren Selbständige von den Steuervorteilen, im Alter genießen sie in jedem Fall eine garantierte Rente, mit der sie sicher planen können. Die tatsächliche Rentenzahlung fällt allerdings in der Regel höher aus, da die Anbieter nicht nur den Mindestzins, sondern zusätzliche Überschüsse erwirtschaften.

Pressekontakt

Ursula Roeben - Presse | AXA
AXA Konzern AG
Ursula Roeben
Lebensversicherung
 ursula.roeben@axa.de