Pressemitteilungen

586

Einträge

02.12.2015 Verantwortung

Alle Jahre wieder: Mit Kindern den sicheren Umgang mit Kerzen üben

Kindersicherheitsreport Feuergefahr von AXA

Jeder achte Haushalt mit Kindern nutzt nach wie vor Wachskerzen am Baum, zeigt der AXA Kindersicherheitsreport 2015. Mit den Kindern Plätzchen backen, Adventskalender basteln, das Haus schmücken… Zu den zelebrierten Traditionen gehört in Deutschland auch der Weihnachtsbaum: 91 Prozent der Familien holen sich einen Tannenbaum ins Haus. Die überwiegende Mehrheit schmückt ihn mit elektrischen Kerzen oder Lichterketten. Aber fast jeder achte Haushalt – auch mit Klein- oder Grundschulkindern – nutzt echte Kerzen am Baum.

26.11.2015 Altersvorsorge

Fast drei Viertel aller Rentner haben finanzielle Engpässe im Ruhestand erlebt

Fokusbefragung Ruhestand von AXA

Berufstätige unterschätzen Geldbedarf im höheren Alter. Schwankender Geldbedarf nimmt in der späteren Ruhestands-phase eher zu / Rentner beschäftigen sich mit Finanzen tendenziell mehr als zuvor im Berufsleben / Erbschaften am seltensten in Berlin erwartet / Alle Bundesländer im Vergleich.   

Geschenke online shoppen: Schutz vor Kreditkartenmissbrauch

Schutz vor Kreditkartenmissbrauch | AXA

Laut einer AXA Studie hat fast jeder Zweite ein ungutes Gefühl beim Onlineshopping. Gut, wer Fallstricke kennt und sich schützt

Onlineshopping ist praktisch – gerade in der stressigen Vorweihnachtszeit. Aber wie sicher ist das Einkaufen im Internet? Eine repräsentative Studie von Forsa im Auftrag der AXA Versicherung unter aktiven Internetnutzern zeigt, dass viele Deutsche schon einmal negative Erfahrungen gemacht haben. Im Rahmen ihrer Hausratversicherung können sich AXA Kunden gegen Gefahren des Internets absichern. Die kostenlose Ratgeberseite „Mein Leben Online“ von AXA gibt Tipps, wie Risiken bei Online-Transaktionen verringert werden können.

19.11.2015 Auto und Verkehr

Forsa-Studie: Autofahrer wollen lieber besitzen statt teilen

Autofahrer wollen lieber besitzen statt teilen | AXA

AXA Verkehrssicherheitsreport 2015 zeigt: Drei Viertel der Autofahrer wollen noch immer lieber ihr eigenes Auto fahren. Trotzdem ist eine Mehrheit überzeugt, dass Carsharing in Zukunft an Bedeutung gewinnt. Das „geteilte Auto“ hat Konjunktur. 2014 wurde erstmals die Grenze von einer Million Carsharing-Nutzern in Deutschland überschritten. Die Entwicklung der vergangenen Jahre lässt darauf schließen, dass der Trend anhalten wird. Carsharing wird jedoch noch immer vorwiegend in Großstädten genutzt und hat sich in der breiten Bevölkerung als mobile Alternative noch nicht durchgesetzt. Das zeigt der AXA Verkehrssicherheitsreport 2015, für den Forsa 1.000 Autofahrer in Deutschland befragte.

16.11.2015 AXA Konzern

Unser Mitgefühl

Thomas Buberl, Vorstandsvorsitzender AXA Deutschland: „Die Terroranschläge in Paris am Wochenende machen uns zutiefst betroffen. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und Toten, den Angehörigen und Freunden der Opfer sowie unseren Kollegen in Paris."

Hier gelangen Sie zum Statement von Henri de Castries, Präsident und CEO der AXA Gruppe.

15.11.2015 Auto und Verkehr

AXA Verkehrs||sicherheits||report

Verkehrssicherheitsreport 2015 | AXA

Der AXA Verkehrssicherheitsreport 2015 zeigt: Die Deutschen sind aufgeschlossen für die Trends der Zukunft und Gegenwart im Bereich Mobilität. Carsharing, Telematik und autonomes Fahren sind Themen, die bewegen. Weiterlesen

12.11.2015 Auto und Verkehr

Studie: Autofahrer fürchten Extremwetter

Autofahrer fürchten Extremwetter | AXA

Der AXA Verkehrssicherheitsreport 2015 zeigt: Bei extremen Wetterbedingungen zu fahren, bereitet Autofahrern starke Probleme. Frauen geben häufiger zu, dass bestimmte Situationen herausfordernd sind. Starker Regen, Nebel, Glatteis und Schneegestöber: Die dunkle Jahreszeit hält einige Tücken bereit, schlechte Sicht sowie veränderte Bremswege gefährden die Sicherheit. Obwohl sich die Deutschen als gute bis sehr gute Autofahrer einschätzen, haben viele Respekt vor den zum Teil extremen Wetterbedingungen im Herbst und Winter. Das zeigt der AXA Verkehrssicherheitsreport 2015, für den Forsa 1.000 Autofahrer in Deutschland befragte.

Transparent und einfach: Schäden online verfolgen

Schäden online verfolgen | AXA

AXA führt digitalen Informationsservice für Kunden und Anspruchsteller mit einem Kfz- oder Sachschaden ein. Kunden wie Anspruchssteller möchten im Falle eines Schadens so schnell wie möglich wissen, was ihr Versicherer bereits veranlasst hat. Wer bei AXA einen Kfz- oder Sachschaden meldet, kann sich von nun an jederzeit online über den aktuellen Stand informieren. In Echtzeit gibt das Unternehmen Einblick in die Schadenbearbeitung.

05.11.2015 Haus und Wohnen

Der passende Schutz für Hab und Gut

Einbruch_270x180.jpg

Hausrat- und Wohngebäudeversicherung zählen zu den wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. AXA erklärt, worauf man beim Abschluss der Policen achten sollte. Feuer, Wasser, Sturm und Hagel, aber auch Einbrüche und atmosphärische Überspannung können für die eigenen vier Wände und den Hausrat schnell zur Gefahr werden. Im Jahr 2014 wurden nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) rund 3,2 Millionen Schäden durch die Wohngebäude- und Hausratversicherungen abgedeckt. Die Zahlen zeigen: Ein Versicherungsschutz für Hab und Gut ist kein Luxus, sondern notwendig. Es ist allerdings ratsam, die Angebote sorgfältig zu prüfen und eine Police auszuwählen, die zu den persönlichen Bedürfnissen passt.

smartPARKING: Günstig und komfortabel parken in der Großstadt

smartPARKING | AXA

AXA mit neuem Service für Kfz-Versicherungskunden im Raum Düsseldorf. Einfach und schnell freie Parkplätze in der Großstadt finden? Ohne Ticket ins Parkhaus ein- und ausfahren? Kein lästiges Warten am Kassenautomaten und Kleingeldsuche? Und dabei von einem exklusiven Parkguthaben profitieren? Was wie ein Wunschtraum klingt, wird für Kfz-Versicherungskunden von AXA im Raum Düsseldorf nun wahr. Mit smartPARKING von AXA sparen sie in Zukunft Geld, Zeit und Nerven.

23.10.2015 AXA Konzern

Bestnote „ausgezeichnet“ für AXA im Belastungstest von Morgen und Morgen

Analysehaus bestätigt nachhaltige Finanzkraft von AXA auch in schwierigem Marktumfeld. Auch im diesjährigen Belastungstest von Morgen & Morgen punktet die AXA Lebensversicherung AG mit der Höchstnote „ausgezeichnet“. Trotz weiterhin angespannter Lage am Kapitalmarkt erhält die Gesellschaft damit erneut die Bestätigung, hinsichtlich Solvabilität und Krisenfestigkeit auch in Zukunft bestens aufgestellt zu sein.

22.10.2015 Firmen

Versicherungen: Profi-Schutz bei Cyber-Angriffen auch für Kleinunternehmen

Profi-Schutz vor Cyber-Angriffen für Kleinunternehmen  von AXA

Cyber-Angriffe treffen nicht nur Großunternehmen: AXA erweitert modulare Versicherung für kleinere und mittlere Unternehmen um den Baustein „Cyber“. Für Mittelständler und Industrieunternehmen bietet AXA bereits schon länger eine Cyberpolice. Nun bietet der Versicherer auch kleinen und mittleren Unternehmen mit dem Basis-Paket "Cyber" die Möglichkeit, sich gegen Risiken aus der digitalen Welt abzusichern. Der neue Baustein Cyber, in Verbindung mit einer Profi-Schutz-Haftpflichtversicherung abschließbar, deckt unter anderem den Sachverständigenaufwand sowie eine möglicherweise notwendige Datenwiederherstellung ab. Auch Beratungsleistungen zur Reputation, angefallene Mehrkosten und ein Internet-Strafrechtsschutz sind in der Police enthalten. Dabei geht die Deckung über Schäden durch Cyber-Angriffe hinaus und schließt auch Datenschutzverletzungen ein.