Pressemitteilungen

601

Einträge

Digitalisierung: AXA und RWE entwickeln Schutz vor Wasserschäden mit smarter Haussteuerung

Pressemitteilung Smart Home | AXA

Partner präsentieren Neuheit auf der IFA in Berlin / Testfeld startet noch in diesem Jahr. Berlin/Köln, 3. September 2015. Ein Wasserschaden ist sowohl für private Immobilienbesitzer als auch Gewerbetreibende ein Schreckensszenario. AXA und RWE testen eine Kombination aus Gerätesteuerung und Wohngebäudeversicherung, die Was||ser||schäden mindert und schnelle Hilfe im Schadenfall bietet. Die Marktneuheit wird Teil der funkbasierten Haus||steuerung RWE SmartHome, die bereits rund 30 Geräte zu einem intelligenten Zuhause vernetzt. „Beim Ausbau unserer SmartHome-Plattform setzen wir auf Partnerschaften wie mit AXA, um unseren Kunden noch mehr Sicherheit und Komfort zu bieten“, sagt Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer bei RWE Effizienz GmbH.

05.08.2015 Verantwortung

AXA Kindersicherheitsreport 2015

Kindersicherheitsreport 2015 von AXA

Feuer und Flamme – Für Kinder faszinierend, von Eltern unterschätzt. Jedes Jahr müssen 30.000 Kinder unter 15 Jahren aufgrund von Verbrennungen oder Verbrühungen ärztlich behandelt werden, 6.000 werden sogar stationär im Krankenhaus versorgt. Die Verletzungen sind besonders schmerzhaft und können das Leben oft nachhaltig beeinträchtigen, doch nur einem geringen Teil der Eltern (17 %) ist bewusst, dass die Verletzungen lebensbedrohlich sein können. Der AXA Kindersicherheitsreport 2015 zeigt, dass viele Eltern die Gefahren durch Feuer und Hitze unterschätzen, nicht ausreichend informiert sind und nur wenige Eltern Schutzmaßnahmen treffen. Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut GfK und der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. im Juni 2015 durchgeführt und möchte Eltern für verschiedene Feuer- und Hitzegefahren im kindlichen Alltag sensibilisieren.

08.07.2015 Lebensphasen

AXA Deutschland-Report 2015:  Resignierte Berufstätige - glückliche Rentner

AXA-Deutschland-Report_fotolia_Einkauf270x180px.jpg

59 Prozent der Erwerbstätigen klagen über wachsende Angst im Hinblick auf ihre Altersvorsorge / Die zufriedensten Ruheständler wohnen in Bremen / Berufstätige in Baden-Württemberg stehen am besten da. Jeder zweite Erwerbstätige in Deutschland fragt sich, ob private Altersvorsorge überhaupt noch sinnvoll ist. 59 Prozent klagen über eine wachsende Angst beim Thema Altersvorsorge und bereits 39 Prozent erwarten als Rentner oder Pensionär eine verschlechterte Lebensqualität.

06.07.2015 Firmen

Schutz für sensible Firmendaten

Seite_gehackt270x180px.jpg

AXA bietet Cyberversicherung für Rechtsanwälte und Notare. AXA bietet ab sofort einen Cyber-Versicherungsbaustein in Verbindung mit einer Vermögensschadenversicherung, der speziell auf die Bedürfnisse von rechtsberatenden Berufsgruppen wie Rechtsanwälten und Notaren zugeschnitten ist. Diese Berufsgruppen gehen tagtäglich mit besonders sensiblen Daten um, so dass Hacker-Angriffe, Schadsoftware und Datenraub eine besondere Bedrohung darstellen.

01.07.2015 AXA Konzern

Frank Hüppelshäuser neues Vorstandsmitglied bei AXA

Ressortverantwortung für Schaden/Leistung. Frank Hüppelshäuser (50) wurde vom Aufsichtsrat zum ordentlichen Vorstandsmitglied der AXA Konzern AG bestellt. Ab 1. Juli verantwortet er den Bereich Schaden/Leistung. Diesen leitete bisher kommissarisch Jens Hasselbächer (Vorstand Vertrieb).

25.06.2015 Auto und Verkehr

Crashtests 2015:
Kleintransporter – Risiken mitgeliefert

EQIMAGES_1012110p270x180px.jpg

Gefährliche Lieferwagen: Die schnellen, schweren und unübersichtlichen 2,2 Millionen Kleintransporter in Deutschland verursachen knapp die Hälfte aller Unfälle mit Personenschaden, an denen Güterkraftfahrzeuge beteiligt sind. Der Kraftfahrtversicherer AXA zeigt in aktuellen Crashtests, welche Risiken Kleintransporter für ungeübte,aber auch routinierte Fahrer sowie für Fußgänger bergen.AXA fordert mit einer Instruktions- und Weiterbildungspflicht konkrete Präventionsmaßnahmen.

16.06.2015 AXA Konzern

Neuer Leiter Makler- und Partnervertrieb bei AXA

Wolfgang Ruckwied (63) leitet ab 1. Juli 2015 den Makler- und Partnervertrieb des AXA Konzerns. Er tritt die Nachfolge von Dr. Tobias Warweg (41) an, der das Unternehmen Ende Juni verlässt, um sich neuen Herausforderungen außerhalb der AXA zu stellen.

10.06.2015 Verantwortung

Grillen ohne Gewissen: Eltern unterschätzen die Verbrennungsgefahr für Kinder

Kindersicherheitsreport 2015 von AXA

Nationaler Kindersicherheitstag / Erste Studienergebnisse aus dem AXA Kindersicherheitsreport 2015. Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Freude an gemütlichen Grillabenden mit der Familie. Besonders Kinder sind vom Flammenspiel oft fasziniert. Erste Ergebnisse aus dem AXA Kindersicherheitsreport 2015 zeigen jedoch, dass Eltern diese gefährliche Faszination unterschätzen. Obwohl die Mehrheit der Eltern (88 Prozent) darauf achtet, dass der Grill während des Grillens standsicher und außerhalb von Laufwegen aufgestellt ist, lässt das Verantwortungsbewusstsein nach dem Grillen deutlich nach: Knapp die Hälfte aller Eltern (49 Prozent) sorgt nach dem Grillen nicht dafür, dass der noch heiße Grill außerhalb der Reichweite ihrer Kinder aufgestellt wird. Das geht aus dem dritten AXA Kindersicherheitsreport hervor, einer repräsentativen Studie in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut GFK und der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V..

01.06.2015 Auto und Verkehr

Auch bei Panne und Unfall mobil bleiben

BOXflex Sach- und Privathaftpflichtversicherungen

AXA erweitert seine Serviceleistungen in der Kraftfahrt- Versicherung erheblich. Der neue Baustein „Mobilitätsgarantie“ sorgt dafür, dass Versicherte mobil bleiben. Wenn das Fahrzeug wegen eines unvorhersehbaren Ereignisses ausfällt, möchten Autofahrer mobil bleiben. Und zwar unabhängig davon, ob die Ursache ein Unfall, eine Panne, ein Teilkaskoschaden oder ein anderes Ereignis ist. Um dieser Erwartung gerecht zu werden, erweitert der Versicherer AXA mit dem neuen Baustein „Mobilitätsgarantie“ seine Serviceleistungen in der Kraftfahrt-Versicherung erheblich.

27.05.2015 AXA Konzern

AXA Deutschland mit soliden Zahlen wieder auf Wachstumskurs

Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Buberl: “Nach Phase der Kon­solidierung jetzt aus einer stabilen und wettbewerbsfähigen Position am Markt angreifen”. AXA Deutschland will nach einem erfolgreichen Jahr 2014 und einem ebenso erfolgreichen ersten Quartal 2015 seinen pro­fitablen Wachstumskurs verstärken. „Wir befinden uns nach einer Kon­solidierungsphase in einer stabilen und wettbewerbsfähigen Position“, sagte der Vorstandsvorsitzende der AXA Konzern AG, Dr. Thomas Buberl, auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens. „Wir wollen und wer­den jetzt weiter am Markt angreifen.“

27.05.2015 AXA Konzern

Thierry Daucourt neues Vorstandsmitglied bei AXA

Ressortverantwortung für Commercial. Der Aufsichtsrat hat Thierry D a u c o u r t (53) zum ordentlichen Vorstandsmitglied der AXA Konzern AG bestellt. Vorbehalt­lich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verantwortet er ab 1. Juli den Bereich P&C Commercial, der bis­her von Etienne Bouas-Laurent, Vorstandsmitglied für Finanzen, kommis­sarisch geleitet wurde.

Deutsche rechnen mit Zunahme von Internet-Gefahren

AXA_Infografik_Gefahren-im-Internet270x180px.jpg

Knapp die Hälfte der Bevölkerung geht davon aus, dass die Risiken im Internet zunehmen werden, ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von AXA. Viele Befragte haben selbst schon einmal negative Erfahrungen gemacht. Ungewollte Nutzung vermeintlicher Gratisdienste, Betrug beim Online-Shopping, finanzieller Schaden durch sogenanntes Phishing oder auch Cybermobbing: Ein Großteil der Deutschen ist sich der Risiken im Internet bewusst und hat diese zum Teil selbst zu spüren bekommen. Sicherheitsmaßnahmen wie eine Firewall werden oft genutzt, trotzdem geben sich die Nutzer nicht der Illusion hin, dass man sich vollständig gegen Datenmissbrauch schützen kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Versicherers AXA zum Thema Gefahren im Internet.