DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Pressemitteilungen

595

Einträge

04.10.2016 Digitalisierung

Versicherungsmakler: In 90 Sekunden zum Vertragsabschluss

Profispeed-Screenshot-neu270.jpg

Digitalisierungsoffensive von AXA spart Maklern Zeit: Zum Jahresende stellt AXA Maklern mit „Profi-Speed“ im Gewerbegeschäft eine neue, effiziente Abschlussmöglichkeit zur Verfügung. Profi-Speed ermöglicht die einfache und vollständig digitale Bearbeitung von Anträgen. Profi-Speed von AXA will Maklern das Leben im Gewerbegeschäft künftig leichter machen. Die neue Online-Plattform wurde speziell für und von AXA in Kooperation mit Assfinet Acturis Deutschland entwickelt. Eine Schnittstelle zu „AMS“, dem führenden Maklerverwaltungsprogramm, das bereits jeder dritte Makler in Deutschland benutzt, ermöglicht AMS-Anwendern eine durchgängig digitale Nutzung. Darüber hinaus ist Profi-Speed unabhängig von dieser Softwarelizenz für alle Makler nutzbar.

29.09.2016 Gesundheit

AXA Krankenversicherung und Deutscher Apothekerverband bieten bundesweit umfassende Arzneimittelberatung für Versicherte an

Die AXA Krankenversicherung AG und der Deutsche Apothekerverband (DAV) haben einen Kooperationsvertrag über eine umfassende Arzneimittelberatung und -aufklärung zu Wechsel- und Nebenwirkungen geschlossen. Krankenvollversicherte Kunden von AXA und der Deutschen Beamtenversicherung (DBV), die täglich fünf oder mehr rezeptpflichtige Medikamente einnehmen, können sich ab 1. Oktober bundesweit in allen teilnehmenden Apotheken kostenfrei zu ihrer Arzneimitteltherapie beraten und einen Medikamentencheck durchführen lassen. Ziel der Partnerschaft ist es, die Qualität und Sicherheit der Arzneimittelversorgung zu erhöhen sowie die Therapietreue der Patienten zu steigern. Hierzu überprüft der Apotheker bei der Beratung die individuelle Medikation des Versicherten und klärt ihn über mögliche Doppelverordnungen sowie Risiken von Neben- und Wechselwirkungen auf.  

27.09.2016 Altersvorsorge

Innovationspreis der Assekuranz: Gold für Performance Flex von AXA

Morgen & Morgen und Versicherungsmagazin zeichnen AXA Flex aus

Das Analysehaus Morgen & Morgen und das Versicherungsmagazin zeichnen Performance Flex von AXA mit Gold in der Kategorie Lebensversicherung aus. Der Innovationspreis der Assekuranz in Gold in der Kategorie Lebensversicherung ging gestern an Performance Flex von AXA. Mit einem neuartigen Ansatz für die Auszahlphase bietet Performance Flex ein Rentenkonzept, mit dem sich der Geldfluss während des Rentenbezugs außergewöhnlich flexibel an individuelle Kundensituationen und -bedürfnisse anpassen lässt.

15.09.2016 Auto und Verkehr

Elektro-Autos auf dem Vormarsch

E-Tankstelle

AXA gibt 10 Prozent Nachlass auf den Versicherungsbeitrag für Stromer und schafft damit einen weiteren Anreiz, sich für umweltfreundliche Mobilität zu entscheiden. Sie sind leise, fahren ohne Abgase und sind fast wartungsfrei: Elektro-Autos werden immer beliebter. Zu Jahresbeginn waren in Deutschland etwa 25.000 Fahrzeuge zugelassen. Die Zahlen steigen weiter. Denn die Akku-Reichweiten haben sich in den letzten Jahren spürbar verbessert, und die Betriebskosten liegen deutlich unter denen konventioneller Fahrzeuge.

Im Schulterschluss: AXA kooperiert mit Insurtechs

Kooperation mit Insurtechs

AXA schließt Vertriebspartnerschaften mit den digitalen Versicherungsmaklern Friendsurance, GetSafe und Knip und hält Ausschau nach Partnern zur Entwicklung zukunftsfähiger Versicherungslösungen. Radikal vom Kunden aus gedacht: Diesen Ansatz verfolgen viele Insurtechs, indem sie Lösungen bieten wie digitale Versicherungsordner oder einen Schadensfrei-Bonus. Das Ziel der konsequenten Kundenorientierung ist nicht neu, für AXA als Versicherer von besonderer Bedeutung und wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie.

30.08.2016 Altersvorsorge

Rentner in Schleswig-Holstein setzen bundesweit am stärksten auf Gold

Auch Ruheständler in Bremen und Hamburg vertrauen im Bundesländervergleich stark auf Goldbarren und -münzen zur Alterssicherung / Insgesamt deutliches Nord-Süd-Gefälle

25.08.2016 Auto und Verkehr

Crashtests 2016: Be smart, don’t phone: Die Risiken von Handys im Straßenverkehr

Fußgänger schaut aufs Handy und übersieht herannahenden Verkehr

Smartphones im Straßenverkehr zu nutzen, ist sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger gefährlich. AXA untersucht bei den diesjährigen Crashtests im schweizerischen Dübendorf die Folgen der Ablenkung durch Handynutzung mit drei Crashs. Zum ersten Mal präsentiert AXA hierbei auch ein 360°-Video einer Auffahrkollision und macht sie aus der Perspektive des Fahrers unmittelbar erlebbar. Telefonieren, E-Mails lesen, Nachrichten schreiben oder Apps checken: Einer aktuellen Studie der Stiftung für Prävention der AXA Winterthur, Schweiz, zufolge nutzen zwei Drittel der Autofahrer und Fußgänger ihr Smartphone, während sie im Straßenverkehr unterwegs sind.

23.08.2016 AXA Konzern

Dr. Nils Kaschner neuer CFO der AXA Deutschland

Der Aufsichtsrat der AXA Konzern AG hat vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienst­leistungsaufsicht (BaFin) Dr. Nils Kaschner (39) mit Wirkung zum 16. September 2016 als neues Vorstandsmitglied für das Ressort Finanzen bestellt. Er löst Etienne Bouas – Laurent (50) ab, der zum CEO AXA Asia Life berufen wurde und seine neue Position in Hongkong am 16. September 2016 antreten wird. Dr. Nils Kaschner leitet seit Oktober 2013 bei AXA Deutschland im Ressort Finanzen den Bereich Controlling. Der gebürtige Kölner trat 2010 in den Konzern ein und ist seitdem in mehreren Funktionen des Ressorts Finanzen tätig.

22.08.2016 Verantwortung

Ich kann das schon alleine!

Kindersicherheitsreport 2015 von AXA

Online-Kampagne der AXA Kindersicherheitsinitiative zur Risikokompetenz von Kindern: Zu entscheiden, was sie ihrem Kind zutrauen können, fällt Eltern nicht immer leicht. Doch wenn Kinder lernen sollen mit Gefahren umzugehen, sind eigene Erfahrungen wichtig. Eigenständig zu werden und Neues ohne die Hilfe der Eltern zu können, macht Kinder selbstbewusst und stolz. Das zu erleben, ist für Mütter und Väter toll. Aber solche Momente fordern sie auch heraus.

26.07.2016 Lebensphasen, Firmen

Schutz nach Maß für Gastronomie und Hotellerie

Koch mit Pfanne | AXA

Hotels, Gasthöfe, Restaurants, Imbissbuden oder Eiscafés: Wer sich im Bereich Gastgewerbe selbstständig macht, trägt viel Verantwortung – nicht nur für sich selbst und seine Familie, sondern auch für Mitarbeiter und Kunden. Dafür benötigen gerade Kleinbetriebe den passenden Versicherungsschutz. Der teure Kaffeevollautomat ist defekt, ein Wasserschaden zerstört die Einrichtung, ein Kurzschluss verursacht einen Feuerschaden: Für Gastronomen und Hoteliers sind solche Schäden mit hohem Aufwand und Kosten verbunden. In manchen Fällen ist sogar die Existenz bedroht. Weit reichende Auswirkungen hat bereits ein Rohrbruch, der Küche und Gastraum unter Wasser setzt oder gar Zimmer und hochwertig ausgestattete Suiten ruiniert. Der Wasserschaden zerstört teure Einrichtungsgegenstände und Hab und Gut der Gäste. Schnell kommt es in der Folge außerdem zu einem Kurzschluss, der die Gastronomie für längere Zeit lahmlegen kann. Muss der Betrieb vorübergehend geschlossen werden, kann das mit Existenz gefährdenden Gewinneinbußen verbunden sein, denn die Kosten laufen weiter.

14.07.2016 Gesundheit

Online-Therapie: Schnelle Hilfe bei Depression

Als erster privater Krankenversicherer in Deutschland ermöglicht AXA in Kooperation mit der Schön Klinik bei Burn-out oder Depression eine Therapie per Videokonferenz. Versicherte können zeitnah nach der Diagnose von zu Hause mit ihrem Therapeuten eine Online-Psychotherapie beginnen. Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen. In Deutschland leiden Studien zufolge derzeit rund vier Millionen Menschen unter einer Depression. Therapieplätze für die Betroffenen sind jedoch knapp, gerade in ländlichen Regionen. Auch bei akuten depressiven Beschwerden müssen die Patienten daher oft mehrere Monate auf ambulante oder stationäre Hilfe warten.

Die digitale Beratermappe von AXA

Grafik DigiMapp | AXA

Die digitale Beratermappe von AXA, kurz „DigiMapp“, bildet den Beratungs-, Verkaufs- und Dokumentationsprozess komplett digital ab. Durch die integrierte Lösung ist es Vermittlern auch möglich, ortsunabhängig per Videochat zu beraten. Interaktive Möglichkeiten verändern das Beratungserlebnis für Kunde und Vermittler grundlegend. Einfach, effizient und für beide Seiten transparent – das sind sowohl von Kunden – als auch Vermittlerseite Anforderungen an ein gutes Beratungsgespräch. Das fängt bereits bei der Terminfindung an: Wenn ein persönliches Beratungsgespräch vor Ort nicht möglich oder notwendig ist, dann ist die Beratung per Videochat heutzutage eine praktische Alternative. Mit der DigiMapp hat AXA als erstes Versicherungsunternehmen in Deutschland eine integrierte Beratungs- und Analyseanwendung für alle Sparten und für alle exklusiven Vertriebspartner entwickelt, die einen vollständig digitalen Beratungs- und Verkaufsprozess ohne Medienbruch ermöglicht. In AXA Agenturen ist die neue Anwendung ab sofort bundesweit im Einsatz, eine Anbindung für Makler ist bereits in Planung.