Schließen
> PRESSE

Pressemitteilungen 2012

Die AXA Krankenversicherung hat die Einführung der Unisex-Tarife ab dem 21. Dezember 2012 genutzt, um ihr Produktportfolio gezielt zu überarbeiten und weiter zu verbessern. Ziel der Neugestaltung war es zum einen, die bisherige Tarifvielfalt in den Bereichen Privatkunden, Öffentlicher Dienst sowie Ärzte/Heilwesen übersichtlicher zu gestalten. Zum anderen hat AXA ihr Leistungsspektrum zielgruppenspezifisch ausgebaut und optimiert.

Weiterlesen

Die AXA Lebensversicherung AG und die DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung AG, die ebenfalls zur AXA Deutschland gehört, passen vor dem Hintergrund des historisch niedrigen Zinsniveaus ab dem 1. Januar 2013 die Überschussbeteiligung für klassische Renten- und Lebensversicherungen moderat an.

Weiterlesen

Nach dem bundesweiten Roll-out der Zusammenarbeit von AXA, Gothaer und der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG im September 2012 ziehen die Partner nach drei Monaten erstmals Bilanz: Die Optimierung der hausärztlichen Versorgung von Patienten nach verbindlich vereinbarten Standards sowie die Stärkung der zentralen Rolle des Hausarztes - diese Kooperationsziele stoßen bei der Ärzteschaft auf positive Resonanz. Großes Interesse an den Beratungsleistungen für Vollversicherte, insbesondere am "Arzneimittel-Check", sowie zahlreiche Neueinschreibungen von Hausärzten zum Vertrag über die Private hausärztliche Versorgung (PHV) bestätigen den Erfolg der Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Wer eine Krankentagegeld- und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, sollte prüfen, ob der Anbieter einen nahtlosen Übergang zwischen den verschiedenen Leistungen gewährleisten kann. Aufgrund unterschiedlicher Bedingungen der jeweiligen Produkte ist dies keineswegs selbstverständlich. Um Kunden und Vertriebspartnern hier Sicherheit zu geben, geben die Lebens- und Krankenversicherer im AXA Konzern per Zertifikat eine entsprechende Garantie.

Weiterlesen

Die AXA Krankenversicherung AG und die Deutsche Praxisklinikgesellschaft (PKG) e. V. haben einen Rahmenvertrag zur Förderung der ambulanten bis kurzstationären Behandlung geschlossen. Die Kooperation umfasst verschiedene Behandlungsfelder, so zum Beispiel arthroskopische Eingriffe sowie Operationen von Leistenhernien oder Operationen im HNO-Bereich. Ziel ist es, Patienten eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in den Einrichtungen der PKG e.V. zu bieten und gleichzeitig Kosten zu senken, indem teure stationäre Aufenthalte im Krankenhaus vermieden werden. AXA wird seine Versicherten im Rahmen des gesundheitsservice360° verstärkt über die Vorteile von ambulanten Operationen aufklären.

Weiterlesen

Der eine spart für eine Eigentumswohnung, der andere träumt von einer Weltreise, der nächste denkt über Familienplanung nach - jeder hat für sein Leben seine ganz persönliche Agenda. Und diese bestimmt den individuellen Absicherungs- und Vorsorgebedarf. Doch wie lässt sich dieser Bedarf ermitteln? Für eine erste Einschätzung hat der Versicherer AXA den onlinecheck360° entwickelt. In seinem Aufbau folgt das neue, kostenfreie Tool dem bewährten Rundum-Beratungsansatz plan360°.

Weiterlesen

...

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.